Der Tanzkreis

Einmal im Monat treffen sich im Gemeindehaus Menschen, die Freude am Tanzen haben. Was wir tun, wird als "meditatives Tanzen" bezeichnet.

Das bedeutet: Es soll helfen, zur eigenen Mitte zu finden und zu dem, der "in der Mitten" ist.

Wir tanzen mit einfachen, sich immer wiederholenden Schritten im Kreis um einen Mittelpunkt, der mit schönen Dingen gestaltet ist.

Jeder Abend hat ein Thema, das sich am Kirchenjahr orientiert.

Wir verwenden klassische Musik, internationale Folklore und moderne Kompositionen, auch moderne geistliche Musik, z.B. Taizélieder.

Sehr gerne mögen wir israelische Volkstänze. Sie sind oft getanzte Psalmen oder Gebete.

Meditatives Tanzen ist also nicht immer nur langsam, und langweilig schon gar nicht. Wir kommen auch schon mal ins Schwitzen. Tanzen tut einfach dem ganzen Menschen gut, dem Körper, der Seele und dem Geist.

Dem Kirchenvater Augustinus wird folgender Ausspruch zugeschrieben:

Ich lobe den Tanz
denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge
bindet den Vereinzelten
zu Gemeinschaft.

Ich lobe den Tanz
der alles fordert und fördert
Gesundheit und klaren Geist
und eine beschwingte Seele.

Wir treffen uns im Normalfall jeweils am zweiten Montag im Monat um 20:00-22:00 Uhr.

Wir laden herzlich ein, einfach einmal "hereinzuschnuppern"!

Besonders über Mit - Tänzer würden wir uns freuen.

Falls Sie mehr wissen möchten, rufen Sie doch einfach bei mir an, ich freue mich!

Edeltraut Kipp, Moltkestraße 11, Telefon 8505, KippEdel1dontospamme@gowaway.t-online.de